Unsere aktuellen Informationen zur Corona-Krise:

Mitarbeiter mit Mundschutz zur Corona-Krise

Informationen und Hinweise zur Corona-Krise oder auch die aktuellen Zahlen zu Corona-Infektionen in Oldenburg  finden Sie hier

+++ UP-DATE – ab 03.04.22 entfallen alle Regelungen aus der Corona Verordnung+++

Aktuelle Regel bei uns im Hotel:

Wir empfehlen unseren Gästen, eigenverantwortlich zu handeln:

  • eine Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen mit Publikumsverkehr zu tragen
  • einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten

Alle unsere Mitarbeiter sind geimpft!

Folgende BETRIEBLICHEN MASSNAHMEN – bestehen weiterhin zum Schutz von Mitarbeitern und Gästen (Auszug)

Mund-Nasen-Schutz: besteht keine Maskenpflicht mehr.

Änderungen vorbehalten.

Am Eingang / Rezeption

  • Bereitstellung von Desinfektionsspender am Eingang und auf den Toiletten
  • Eingangstüren bei Stoßzeiten geöffnet lassen
  • Verhaltenshinweise gut sichtbar im Eingangsbereich aufgestellt

An der Rezeption

  • Check-in-Prozess mit Abstand: Plexiglaswand und zusätzlich einem Raumteiler vor der Rezeption
  • Wo möglich auf digitale Prozesse verweisen (Eingabe Gästeinformationen, Unterschrift, Bezahlung etc.)
  • Kontaktlose Bezahlung bevorzugt
  • Gerne vorab Reservierung und Bezahlung per Überweisung oder Kreditkarte (kontaktlose Bezahlung)

Frühstück

  • Einhaltung des Mindestabstands aller Tische von 2 Meter
  • Erweiterung des Frühstückbereiches mit zusätzlichen Räumen wie Büffetraum plus Bistro & Bar
  • Helle, offene und großzügige Räume (hohe Decken), die gut durchlüftet werden
  • Mitarbeiter tragen z.T. einen Mund- und Nasenschutz
  • professioneller Luftreiniger im Frühstücksraum

Frühstücksbuffet

  • Handdesinfektion am Buffet möglich
  • Mund-Nasen-Bedeckung der Gäste am Buffet freiwillig
  • Einbahnstraßensystem am Buffet
  • regelmäßiges Durchlüften
  • Einmalhandschuhe für Gäste stehen zur Verfügung

Sauna-Relaxbereich

  • Öffnungszeit auf täglich maximal drei Stunden begrenzt
  • maximal 4 Personen am Tag/Abend, maximal aus 2 Haushalten
  • Auf Sauna-Aufguss möglichst verzichten, kein „Handtuch-Wedeln“ o. ä.
  • Hautkontakt mit Sitz- und Liegeflächen ist durch Frottiertücher etc. komplett zu vermeiden
  • mindestens 2 m Abstand zwischen jeder Person, bzw. Haushalt (Ruheliegen und Sitzplätze sind u. Umständen von den Teilnehmern selbst entsprechend zu distanzieren)
  • Desinfektionsmittel stehen am Eingang zur Verfügung
  • der Sauna- und Relax Bereich wird nach der Nutzung gereinigt und desinfiziert

Im Personenaufzug

  • Personenaufzug nur mit einer Person bzw. Personen des gleichen Haushalts gefahren werden
  • Die Tasten im Aufzug werden in regelmäßigen Abständen desinfiziert werden
  • Am Zugang zum Fahrstuhl sind entsprechende Verhaltensregeln in Bezug auf das Fahren mit dem Aufzug gut sichtbar angebracht

Auf der Etage

  • Möglichst den Zimmerdamen ein „eigenes“ Stockwerk oder immer die gleichen Zimmerzuteilen = zur Zeit nur 1 Mitarbeiterin pro Schicht
  • Häufiges reinigen und desinfizieren von Türklinken, Lichtschalter und Handläufe an Treppen und sonstigen Wänden
  • Lüften der Zimmer bei Betreten und insbesondere nach bzw. bei Gästewechsel
  • Saubere und schmutzige Wäsche konsequent voneinander trennen
  • Reinigungslappen und –Tücher nach jedem Zimmer austauschen
  • Reinigungskonzept, farblich unterschiedliche Lappen: rot = Bad, blau = Zimmer nach
  • Minibars z.T. geleert
  • Reinigungs- und Desinfektions-Rhythmus laut Reinigungsplan für Etage durchführen 

In der Küche

  • die Arbeitsbereiche sind entzerrt z.Z. nur 1 Mitarbeiter beim Frühstück
  • Arbeitsmaterialien häufiger heiß waschen, da Hitze die Viren abtötet
  • Mund- und Nasenschutz wird getragen
  • Bei Speisezubereitung werden Einmalhandschuhe getragen
  • Schmutziges und sauberes Geschirr wird voneinander getrennt
  • tägliches wechseln von Reinigungstüchern und Waschen von Arbeitskleidung
  • Reinigungs- und Desinfektions-Rhythmus laut Reinigungsplan für Küche durchführen

 

Auf der Toilette

  • Seifen- und Desinfektionsspender stehen zur Verfügung
  • Einmal Handtuchspender
  • Verkürzung der Reinigungszyklen
  • Häufigeres Desinfizieren von Türklinken und Armaturen in den Gästetoiletten
  • Aushang von Anleitungen zur Handhygiene 

 

Alle unsere Maßnahmen beruhen auf Empfehlungen des DEHOGA und entsprechen der gesetzlichen Vorgaben.

Unser Anliegen ist es, so transparent wie möglich zu sein, um Ihnen die Sicherheit zu geben, dass Sie bei uns gut aufgehoben sind. Wir sind ein kleines familiengeführtes Hotel mit einem hohen Maß an Sauberkeit und Hygiene, nicht erst seit der Corona-Pandemie.

Wir freuen uns über Ihren Besuch, bleiben Sie gesund und standhaft.

Familie Mühlau & Ihr Team vom HOTEL BAVARIA OLDENBURG