Unsere aktuellen Informationen zur Corona-Krise:

Mitarbeiter mit Mundschutz zur Corona-Krise

Informationen und Hinweise zur Corona-Krise oder auch die aktuellen Zahlen zu Corona-Infektionen in Oldenburg  finden Sie hier

+++ Up-Date 06.01.2021 +++

Ein kurzer Überblick über die aktuellen Maßnahmen:

  • Übernachtungsangebote im Inland werden weiterhin nur für notwendige und ausdrücklich nicht touristische Zwecke zur Verfügung gestellt.
  • Wir dürfen kein Frühstücksbuffet mehr anbieten – dafür servieren wir das Frühstück auf dem Zimmer!
  • unsere Sauna bleibt geschlossen
  • keine Verpflegung bei Tagungen

BETRIEBLICHE MASSNAHMEN -zum Schutz von Mitarbeitern und Gästen (Auszug)

Am Eingang / Rezeption

■ Desinfektionsspender am Eingang und auf den Toiletten bereitstellen

■ Eingangstüren bei Stoßzeiten geöffnet lassen

■ Verhaltenshinweise gut sichtbar im Eingangsbereich aufstellen bzw. anbringen

■ Zutritt / Eintritt steuern.

■ Keine Entgegennahme der Garderobe

An der Rezeption

 ■ Eingangstür wenn möglich offenstehen lassen (bessere Durchlüftung und Kontaktvermeidung beim Öffnen)

■ Check-in-Prozess mit Abstand: Plexiglaswand und zusätzlich einem Raumteiler vor der Rezeption

■ Mund- und Nasenschutz tragen (zur eigenen Sicherheit und auch als Signal)

■ Wo möglich auf digitale Prozesse verweisen (Eingabe Gästeinformationen, Unterschrift, Bezahlung etc.)

■ Um den Kontakt und die Verweildauer an der Rezeption zu reduzieren, sollten flexible Zimmerbuchungen, die aber schon bei der Buchung digital bezahlt werden, angeboten werden. Das Versprechen für den Gast, das bezahlte Zimmer flexibel zu nutzen, beeinflusst in der aktuellen Situation die Kaufentscheidung.

■ Zimmerschlüssel und –Karten beim Ausgeben und Annehmen desinfizieren

 

In der Küche

■ Möglichst Arbeitsbereiche entzerren z.Z. nur 1 Mitarbeiter beim Frühstück

■ Arbeitsmaterialen häufiger heiß waschen, da Hitze die Viren abtötet

■ Mund- und Nasenschutz tragen

■ Bei Speisenzubereitung Einmalhandschuhe tragen

■ Schmutziges und sauberes Geschirr voneinander trennen.

■ tägliches wechseln von Reinigungstüchern und häufigeres Waschen von Arbeitskleidung

■ Reinigungs- und Desinfektions-Rhythmus laut Reinigungsplan für Küche durchführen

 

Auf der Toilette

■ Seifen- und Desinfektionsspender aufstellen

■ Einmal Handtuchspender

■ Verkürzung der Reinigungszyklen

■ Häufigeres Desinfizieren von Türklinken und Armaturen in den Gästetoiletten

■ max. zwei Personen

■ Aushang von Anleitungen zur Handhygiene

 

Auf der Etage

■ Möglichst den Zimmerdamen ein „eigenes“ Stockwerk oder immer die gleichen Zimmerzuteilen = zur Zeit nur 1 Mitarbeiterin pro Schicht

■ Häufiges reinigen und desinfizieren von Türklingen, Lichtschalter und Handläufe an Treppen und sonstigen Wänden

■ Lüften der Zimmer bei Betreten und insbesondere nach bzw. bei Gästewechsel

■ Saubere und schmutzige Wäsche konsequent voneinander trennen

■ Reinigungslappen und –Tücher nach jedem Zimmer austauschen

■ Reinigungskonzept, farblich unterschiedliche Lappen: rot = Bad, blau = Zimmer nach

■ Minibars z.T. geleert

■ Reinigungs- und Desinfektions-Rhythmus laut Reinigungsplan für Etage durchführen

Im Personenaufzug

 ■ Personenaufzug nur mit einer Person bzw. Personen des gleichen Haushalts gefahren werden

■ Die Tasten im Aufzug sollten in regelmäßigen Abständen desinfiziert werden – macht Etage

■ Am Zugang zum Fahrstuhl entsprechende Verhaltensregeln in Bezug auf das Fahren mit dem Aufzug gut sichtbar angebracht

Arbeitsprozesse

■ Wo möglich mit festen Teams in unterschiedlichen Schichten arbeiten, so dass bei einer Infektion einer Person nicht der ganze Betrieb stillgelegt werden muss

■ Vermehrt auf Arbeitsteilung setzen

■ Prozesse der Warenannahme/Lieferung optimieren, Kontakt mit betriebsfremden Personenvermeiden

■ Service ohne häufiges Nachfragen ermöglichen: Frühstückszettel

Sauna bleibt geschlossen!

Kein Frühstücksbuffet bis voraussichtlich 31.01.2021 

 

Alle unsere Maßnahmen beruhen auf Empfehlungen des DEHOGA und entsprechen der gesetzlichen Vorgaben.

Unser Anliegen ist es, so transparent wie möglich zu sein um Ihnen die Sicherheit zu geben, dass Sie bei uns gut aufgehoben sind. Wir sind ein kleines familiengeführtes  Hotel mit einem hohen Maß an Sauberkeit und Hygiene nicht erst seit der der Corona-Krise.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, bleiben Sie gesund und standhaft.

Familie Mühlau & Ihr Team vom HOTEL BAVARIA

+++ Up-Date 16.12.2020 +++

Wir dürfen kein Frühstücksbuffet mehr anbieten – dafür servieren wir das Frühstück auf dem Zimmer! Auch abends können wir Ihnen einen entsprechenden Roomservice anbieten. Wir danken für Ihr Verständnis.

siehe untenstehende Verordnung, diese gilt bis voraussichtlich 10.01.2021:

Betriebsverbote sowie Betriebs- und Dienstleistungsbeschränkungen

(1) 1Für den Publikumsverkehr und Besuche sind geschlossen
1. Clubs, Diskotheken und ähnliche Einrichtungen,
2. Gastronomiebetriebe im Sinne des § 1 Abs. 3 des Niedersächsischen
Gaststättengesetzes, ….  und mit Ausnahme von
a) …..
b) Gastronomiebetrieben in Beherbergungsstätten und Hotels zur Versorgung der
zulässig beherbergten Gäste, allerdings nur zur Versorgung der Personen auf
den Zimmern

Grundsätzlich gilt nach Beschluss der Bundesregierung vom 30.10.2020:

Bürgerinnen und Bürger bleiben aufgefordert, generell auf private Reisen und Besuche -auch von Verwandten- zu verzichten. Das gilt auch im Inland und für überregionale tagestouristische Ausflüge. Übernachtungsangebote im Inland werden weiterhin nur für notwendige und ausdrücklich nicht touristische Zwecke zur Verfügung gestellt.

Was bedeutet das für uns: Wir dürfen zur Zeit weiterhin Gäste mit geschäftlichen Hintergrund in unserem Hotel aufnehmen. 

Weitere Änderungen:

  • Unsere Sauna bleibt geschlossen.

+++ Up-Date 30.10.2020 +++

Grundsätzlich gilt nach Beschluss der Bundesregierung vom 30.10.2020:

Bürgerinnen und Bürger bleiben aufgefordert, generell auf private Reisen und Besuche -auch von Verwandten- zu verzichten. Das gilt auch im Inland und für überregionale tagestouristische Ausflüge. Übernachtungsangebote im Inland werden weiterhin nur für notwendige und ausdrücklich nicht touristische Zwecke zur Verfügung gestellt.

Was bedeutet das für uns: Wir dürfen zur Zeit weiterhin Gäste mit geschäftlichen Hintergrund in unserem Hotel aufnehmen. 

Weitere Änderungen:

  • Unsere Sauna ist wieder geschlossen.
  • Frühstücksbuffet: Unser Frühstücksbuffet findet weiter statt und ist an ein  Hygienekonzept gebunden.
    • Handdesinfektion am Buffet möglich
    • Mund-Nasen-Bedeckung der Gäste am Buffet
    • Abstandsmarkierung 1,5 m auf dem Boden vor dem Buffet
    • Einbahnstraßensystem am Buffet
    • regelmäßiges Durchlüften
    • Anlegebesteck für jeden Gast einzeln am Buffet
  • Weiterhin gelten die Regeln, die wir bereits am 25.05.20 unten stehend zur Corona-Krise beschrieben haben.

+++ Up-Date 15.10.2020 +++

Aufhebung des Beherbergungsverbotes für touristische Übernachtungen.

+++ Up-Date 10.10.2020 +++

Wer darf in Niedersachsen Urlaub machen, wer nicht?

Das Land hat ein Beherbergungsverbot für Bewohner sogenannter Risikogebiete verhängt – auch innerhalb Niedersachsens. Liegt die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz bei mehr als 50 Corona-Infizierten auf 100.000 Einwohner, müssen Touristen einen höchstens zwei Tage alten negativen Corona-Test nachweisen. Weitere Ausnahmen sind demnach möglich, wenn der Infektionsherd – wie bei Ausbrüchen in Schlachthöfen – klar begrenzt ist, wie die stellvertretende Leiterin des Krisenstabs der Landesregierung, Claudia Schröder, sagt. Die Liste der Kreise, für die das Verbot gilt, soll täglich im Internet auf www.niedersachsen.de veröffentlicht werden.

Unser Schutz- und Hygienekonzept zur Eindämmung der Corona-Krise:

+++ Up-Date: 30.10.2020 – Sauna ist wieder geschlossen

+++  Up-Date: 30.09.2020 Ergänzung zum Schutz- und Hygienekonzept während der Corona-Krise +++

Sauna-Relaxbereich

  • Öffnungszeit auf täglich maximal drei Stunden begrenzt
  • maximal 4 Personen am Tag/Abend, maximal aus 2 Haushalten
  • je Saunakabine nur eine Person, bzw. ein Haushalt
  • nur eine Person, bzw. ein Haushalt zurzeit im Duschbereich oder im Umkleidebereich
  • Auf Sauna-Aufguss möglichst verzichten, kein „Handtuch-Wedeln“ o. ä.
  • Hautkontakt mit Sitz- und Liegeflächen ist durch Frottiertücher etc. komplett zu vermeiden
  • Wolldecken stehen nicht zur Verfügung
  • mindestens 2 m Abstand zwischen jeder Person, bzw. Haushalt (Ruheliegen und Sitzplätze sind u. Umständen von den Teilnehmern selbst entsprechend zu distanzieren)
  • Nutzung nur nach persönlicher Voranmeldung und unter Zustimmung des Hygienekonzepts
  • Aushang dazu vor dem Sauna-Relax-Eingang
  • Desinfektionsmittel stehen am Eingang zur Verfügung
  • der Sauna- und Relax Bereich wird nach der Nutzung gereinigt und desinfiziert

+++ Up-Date: 14.07.2020 +++

Ab sofort dürfen wir wieder unser Frühstück als Büffet anbieten und haben ein entsprechendes Konzept erstellt:

Frühstücksbuffet

Das Verbot von Selbstbedienungsbufetts ist aufgehoben. Selbstbedienungsbuffets sind allerdings an ein Hygienekonzept gebunden.

  • Handdesinfektion am Buffet möglich
  • Mund-Nasen-Bedeckung der Gäste am Buffet
  • Abstandsmarkierung 1,5 m auf dem Boden vor dem Buffet
  • Einbahnstraßensystem am Buffet
  • regelmäßiges Durchlüften
  • Anlegebesteck für jeden Gast einzeln am Buffet

Weiterhin gelten die Regeln, die wir bereits am 25.05.20 unten stehend zur Corona-Krise beschrieben haben.

+++ Up-Date: 25.05.2020

Unsere Maßnahmen und Verhaltensweisen zur Corona-Krise finden Sie hier:

Frühstück

  • Einhaltung des Mindestabstands aller Tische von 2 Meter
  • Erweiterung des Frühstückbereiches mit zusätzlichen Räumen wie Büffetraum plus Bistro & Bar
  • Helle, offene und großzügige Räume (hohe Decken), die gut durchlüftet werden
  • Buffetangebote zur Selbstbedienung sind verboten, deshalb bieten wir individuelles Frühstück am Tisch oder wahlweise ein Lunchpaket to go an
  • am Vorabend kann bereits aus unserem vielfältigen Angebot fürs Frühstück auswählen werden

Rezeption

  • Plexiglaswand und Abstandssperre an Rezeption
  • Kontaktlose Bezahlung bevorzugt
  • Gerne vorab Reservierung und Bezahlung per Überweisung oder Kreditkarte (kontaktlose Bezahlung)

Allgemein

  • Aushänge, Informationen und Desinfektionsmittel für Gäste
  • Bereitstellung von Mund- und Nasenschutz
  • Bereithaltung von Einmalhandschuhen
  • Fahrstuhl nur einzeln nutzen, außer aus einem Haushalt /Familie
  • Hygienemaßnahmen der aktuellen Situation angepasst, wie z.B. häufiges desinfizieren von Türklinken, Lichtschaltern und Handläufen an Treppen
  • Reinigungs – und Putzpläne angepasst und erweitert
  • Mitarbeiter informiert, instruiert und sensibilisiert
  • Mitarbeiter tragen Mundschutz und Einmalhandschuhe im Service und auf Etage

Alle unsere Maßnahmen beruhen auf Empfehlungen des DEHOGA und entsprechen der gesetzlichen Vorgaben.

Unser Anliegen ist es, so transparent wie möglich zu sein um Ihnen die Sicherheit zu geben, dass Sie bei uns gut aufgehoben sind. Wir sind ein kleines familiengeführtes  Hotel mit einem hohen Maß an Sauberkeit und Hygiene nicht erst seit der der Corona-Krise.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, bleiben Sie gesund und standhaft.

Familie Mühlau & Ihr Team vom HOTEL BAVARIA

+++ Up-Date: 20.05.2020 +++

In kleinen Schritten wird die Öffnung von Hotellerie und Gastronomie fortgesetzt. Ab kommenden Montag (25.5.) dürfen Hotels in Niedersachsen wieder für touristische Übernachtungen öffnen. Details dazu wird die neue „Corona-Verordnung“ des Landes Niedersachsen regeln, die für Freitagnachmittag erwartet wird.

+++ Up-Date: 16.04.2020 +++

Die Ausbreitung der Corona-Krise stellt uns alle jeden Tag vor neue Herausforderungen, und gerne möchten wir Sie informieren, wie wir in unserem Haus damit umgehen, um Ihre Gesundheit sicherzustellen. Unser Hotel ist weiterhin für Geschäftsreisende auch während der Corona-Pandemie geöffnet.

Grundsätzlich gilt nach Beschluss der Bundesregierung vom 15.04.2020:

Bürgerinnen und Bürger bleiben aufgefordert, generell auf private Reisen und Besuche -auch von Verwandten- zu verzichten. Das gilt auch im Inland und für überregionale tagestouristische Ausflüge. Übernachtungsangebote im Inland werden weiterhin nur für notwendige und ausdrücklich nicht touristische Zwecke zur Verfügung gestellt.

Was bedeutet das für uns: Wir dürfen zur Zeit nur Gäste mit geschäftlichen Hintergrund in unserem Hotel aufnehmen. 

Tagesaktuelle Informationen zu den neuesten Entwicklungen in Oldenburg, über die Maskenpflicht und weitere aktuelle Schutzmaßnahmen stellt die Stadt auf ihren Seiten für Sie gebündelt zur Verfügung: www.oldenburg.de/corona.

In unserem Haus sind wir dabei ein Sicherheits- und Hygienekonzept zum Schutz von Gästen und Mitarbeitern zu erstellen.

Selbstverständlich halten wir uns bereits jetzt schon an alle Empfehlungen und Sicherheitsmaßnahmen. Hier nur ein paar Beispiele: Unsere Mitarbeiter tragen beim Frühstück im Service und in der Küche einen Mund- und Nasenschutz. Wir bieten individuelles Frühstück und Kaffeeservice am Tisch an, anstatt Frühstücksbuffet.

Welche Maßnahmen haben wir getroffen?

Vor der Rezeption wurde eine Abstandsmarkierung und eine Plexiglaswand auf der Rezeption angebracht um den Abstand zu gewährleisten. Kontaktlose Bezahlung wird bevorzugt.  Auch die Zimmerreinigung wird durch ein entsprechendes Reinigungskonzept noch gründlicher als bisher gereinigt und desinfiziert. Natürlich halten wir uns an die empfohlenen Hygienevorschriften, wie Händewaschen, desinfizieren von „berührungsintensiven Gegenständen“ und natürlich an die Abstandshaltung von mind. 1,50 m.

Wir alle müssen lernen mit dieser neuen Situation umzugehen und bitten Sie daher um Ihre Nachsicht, falls uns ein Fehler unterlaufen sollte. Bitte weisen Sie uns gerne darauf hin, wir alle lernen jeden Tag neu!

Bleiben Sie zuversichtlich, standhaft und halten Sie Abstand.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen mit unseren Gästen.

Ihr

HOTEL BAVARIA OLDENBURG & Team