• Historie - Rezeption und Lobby - Hotel Bavaria Oldenburg

Doch lesen Sie selbst unsere Historie:

  • 2021 – Jahr 2 der Corona-Pandemie. Erneute DEHOGA-Klassifizierung zum 3-Sterne-Superior-Hotel. Neues Fahrrad-Hotel zur sicheren Aufbewahrung und Ladestation für E-Bikes. Ausbau der Garten-Gastronomie mit Terrassen-Markise und Heizstrahler.

  • 2020 Unser schwerstes Jahr! Mit der Corona-Pandemie hatten wir ganz neue Herausforderungen zu meistern: Kurzarbeit der Mitarbeiter, Hygienekonzepte erstellt und immer wieder anpasst, Hotel auch mit geringer Auslastung offen gehalten, vieles auf den Prüfstand gestellt, ggf. geändert und erneuert. Uns und unsere treuen Mitarbeiter immer wieder motiviert. Außerdem haben wir alle Zimmer zur Hofseite mit Klimaanlage ausstatten lassen.

  • 2019 Neugestaltung der Homepage

  • 2018 Neugestaltung des Frühstücksraumes. Erneute DEHOGA Hotelklassifizierung als 3-Sterne-Superior Hotel für weitere drei Jahre.

  • 2017 Neue Rezeption mit Info-Ecke und Umgestaltung der Hotellobby, erneute Erweiterung des TV Angebotes, neuer Fußboden im Saunabereich, erneute Auszeichnung mit dem „Q-Siegel für Servicequalität Deutschland“ bzw. Verlängerung.

  • 2016  2 Etagen komplett Renovierung und somit eine neue Zimmer-Kategorie: PREMIUM im modernen Alpenchic. Die 5. Etage erhält zusätzlich in allen Premium-Zimmern Klimaanlagen! Neue TV´s installiert, TV Sender von 10 auf 50 Programme erhöht, Fahrstuhl  innen neu verkleidet, Vergrößerung des Tagungsraumes von 35 qm auf 48 qm inkl. neuer Leinwand, Beamer usw..

  • 2015 Neue Beleuchtung an der Außenfassade, neue Bespannung des Dachs vor dem Hotel-Eingang, neue Treppe am Hintereingang mit Kofferrampe. Erneute Hotelklassifizierung als 3-Sterne-Superior Hotel

  • 2014 Weitere Umbaumaßnahmen z.B. Schalldämmlüfter, Renovierung der Außenfassade, Pflasterung des hinteren Parkplatzes, Umgestaltung des Saunabereiches.

  • 2013 50-jähriges Jubiläum des Hotels

  • 2012 Verleihung der Deutschen Hotelklassifizierung 3-Sterne-Superior-Hotel durch DEHOGA als sichtbares Zeichen finanzieller und baulicher Anstrengungen.

  • 2010 Erfolgreiche Teilnahme und Zertifizierung mit dem Qualitätssiegel „Service Qualität Deutschland – Stufe I„.

  • 2005 Übernahme durch den Sohn Thomas Mühlau, der in den Folgejahren zahlreiche Investitionen in komplett neu gestaltete Hotelzimmer und den Hotelbetrieb im Allgemeinen tätigte.

  • 2002 Neugestaltung/Entstehung des neuen Relaxbereiches mit Sauna, Infrarot-Wärmekabine und Solarium.

  • 1999 Verleihung der Deutschen Hotelklassifizierung 3-Sterne-Hotel durch DEHOGA.

  • 1991 bis 1996 Verschiedenste Renovierungsarbeiten im gesamten Hotelkomplex.

  • 1991 Beitritt des Sohnes Thomas Mühlau zum Unternehmen.

  • 1988 25-jähriges Bestehen/Jubiläum.

  • 1974 Bau des Hotel-Hallenbads und Neubaus, um den gestiegenen Erwartungen der Hotelgäste zu entsprechen.

  • 1973 Erwerb des Objekts/Anwesens durch Mühlaus und Um-/Ausbau zu dem noch heute so bestehenden Umfang.

  • 1963 Pacht des Objekts/Anwesens durch Erika und Rudolf Mühlau von der Bavaria St. Pauli Brauerei in Hamburg des damaligen Rasthauses direkt an der Bundesstraße 75.